Kosten

Es gibt keine allgemeingültige Regelung für den Kostenpunkt einer anwaltlichen Beratung und Vertretung. Die Kosten hängen immer vom Einzelfall ab, hierbei wird die konkrete Sache und die Situation des jeweiligen Mandanten berücksichtigt.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten der Abrechnung: Man kann nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), nach Stundensätzen, über eine Rechtsschutzversicherung, über eine Beiordnung als Pflichtverteidiger oder die Pendants Beistand und Nebenklage abrechnen.

Zu Beginn des Mandats werden Abrechnungsmöglichkeit und entstehende Kosten besprochen und zwischen Anwalt und Mandant vereinbart.